1 | 2 | 3 | 4
2000 | Interior Design | Café Freitag | Bremen

Schon immer war die Böttcherstrasse in Bremen, eine einzigartige Ansammlung expressionistischer Architektur, auch für ihre Restaurants und Weingeschäfte bekannt. Das Café Freitag liegt in

den denkmalgeschützten Räumen des Robinson-Crusoe-Hauses.

Das Raumkonzept sieht eine offene, durchgängige Raumfolge vor.

Die unterschiedliche Raumgrößen und -höhen werden durch eine langgezogene, schräg in die Raumfluchten positionierte Bartheke zusammengefasst, die durch eine freistehende, mit Blattgold

belegte Wandfläche räumlich gegliedert wird. Zusammen mit dem Ultramarin der Glasmosaike im Niedergang und mit dem dunklen Merbau auf Tischen und am Boden werden Elemente expressionistischer Architektur zeitgemäß interpretiert.