Die Konzeption und Gestaltung von Innenräumen im privaten, geschäftlichen und industriellen Bereich dient, neben der Erfüllung ästhetischer Ansprüche, der Optimierung von Kommunikations- und Organisationsstrukturen, von Bewegungs- und Arbeitsabläufen. Zum Interior Design gehören Farbdesign und Lichtgebung, Konzeption, Planung, Einrichtung und Ausstattung von Privatwohnungen, Büros und Studios, Hotels und Restaurants, Montagehallen und Fabrikationsanlagen ebenso wie Ausstellungen und Messestände. Räumliche Funktionen, die Nutzungsarten und die innenarchitektonische Konzeption verbinden sich mit Einrichtungs-

gegenständen und Möbeln zu einem ganzheitlichen Raumgefühl, das über das Wohlbefinden der Nutzer entscheidet. Dabei sind die Anforderungen an einen industriellen Arbeitsplatz andere als an ein medizinisches Behandlungszimmer, an ein Verwaltungsbüro oder an ein Café. Aber alle Räume werden von Menschen genutzt, die sich bei der Arbeit oder beim Wohnen wohlfühlen wollen.